Mercedes Benz
Mercedes LAK 1517 PDF Drucken E-Mail

FD172951Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein ehemaliges Feuerwehr-Fahrzeug, daher auch die extrem wenige Laufleistung von nur knapp 24.000 km und der sensationelle Erhaltungszustand.

Weiterhin handelt es sich bei dem Fahrzeug sozusagen um eines der ersten Mercedes KSW (Kundensonderwunsch) Fahrzeugen. Da die Ausschreibung der Feuerwehr einen kurzen Radstand verlangte, welcher beim handelsüblichen 1517 zu diesem Zeitpunkt nicht lieferbar war, aber auch ein hohes zulässiges Gesamtgewicht benötigt wurde,  modifizierte man einen LAK 1113 B so, dass man auf die Achslasten des 1517 kam. Auch ist das Fahrzeug mit dem 168 PS leistenden Turbomotor ausgestattet. Dadurch erhielt das Fahrzeug damals die Handelsbezeichnung 1517.

Vor einigen Jahren wurde das Fahrzeug durch einen Fuhrunternehmer unter hohem finanziellen Aufwand und erheblicher Zeitaufwendung, handwerklich und technisch top zu einem Kipper umgebaut.

Durch diesen kurzen Radstand ist das Fahrzeug super wendig und mit den hohen Bordwänden wirkt das Fahrzeug sehr bullig. Auch durch den verbauten Turbomotor bringt der Kipper ordentlich Fahrspaß, welcher durch das Synchrongetriebe und die Servolenkung noch weiter erhöht wird.

Weiterlesen...
 
Mercedes LK 312 grün PDF Drucken E-Mail

Mercedes LK 312 mit Meiller-Kipper, Baujahr 1956, 90 PS, 5.638 ccm Hubraum, 7,49 t zulässiges Gesamtgewicht, mit H-Gutachten

FD179381 FD179428 FD179415
top FD179396 FD179383
FD179437 FD179414 FD179426
FD179431 FD179433 FD179399
FD179413 FD179405 FD179409

Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

 

 
Unimog U406 PDF Drucken E-Mail

Erstzulassung Dez. 65, mit leistungsstarkem OM 352 Direkteinspritz-Dieselmotor.

 

Der Unimog hat bis heute seinen Erstwohnort nie verlassen. Durch einen glücklichen Zufall konnten wir den MOG erwerben. Er besitzt bereits den 5.638 ccm großen Motor, welcher bei 2.550 Umdrehungen 65 PS leistet. Dieses schöne Cabrio ist ausgestattet mit Front- und Heckzapfwelle, Dreiseitenkipper, einer original Unimog Heck-Seilwinde und Ein- und Zweikreis-Druckluftanlage sowie Front- und Heckhydraulikanschlüsse vorne und hinten.

Das Fahrzeug wurde immer pfleglich in einem Speditionsbetrieb behandelt und diente zum Transportieren von leichten Frachten. Auch räumte er im Winter auf dem weitläufigen Gelände mit einem hydraulischen Schneepflug die Hofflächen, wurde allerdings niemals im Lohnauftrag zum Salzstreuen oder Schneeräumen verwendet. Dieser schöne 6 Zylinder Unimog wurde endgültig im Jahre 2001 stillgelegt und stand seitdem immer trocken ein. Das gesamte Fahrzeug hat erst 3.900 Betriebsstunden gearbeitet, und diese wenigen Betriebsstunden sieht man auch in jedem Detail! Wir haben bewusst die älteren Reifen nicht ausgetauscht, damit der geneigte Interessent sieht, dass dieses Fahrzeug im Gelände nicht bewegt wurde. 

 

FD174617 FD174610 FD174641
FD174680 FD174661 FD174631
FD174635 FD174686 FD174634
FD174663 FD174653  FD174652 

 

Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

 

 
Mercedes LAK 2624 PDF Drucken E-Mail

Mercedes LAK 2624

MercLAK2624 FD172004 MercLAK2624 FD171995

 Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 26